Newsletter Juli 2017

 

 

Liebe Mitglieder und Interessierte des Vereins „Pro Stadtbibliothek St. Gallen“

 

Montagslesen, 3. Juli, 18.30 Uhr, Bibliothek, Café St Gall
mit der Twitterin, Claudia Vamvas
   Die gelernte Buchhändlerin aus St.Gallen arbeitet heute als Korrektorin und Lektorin, tritt als Akkordeonistin auf und verfasst Tweets. Mit dieser kürzesten aller literarischen Formen bringt sie Erlebnisse und Beobachtungen präzise auf den Punkt. Und mit ihrem ersten eigenen Buch "Sitze im Bus" hat sie 2016 für Aufsehen gesorgt.
  Im Montagslesen stehen jedoch fremde Texte im Vordergrund. Vamvas ist in der Blogosphäre fündig geworden: Birte Lanius, Naum Burger und „Mann vom Balkon“ heissen die Verfasser, die ausschliesslich online publizieren. Vamvas hat sich mit diesen Arbeiten angefreundet und wird uns daraus vorlesen. Ausserdem steht Wolfgang Herrndorf auf dem Programm. Er hat mit seinem Jugendroman "Tschick" 2010 bahnbrechend Neues geschaffen und sich auch später in kein Schema pressen lassen. Nicht nur sprachlich wagte er einiges, sondern auch als einer der ersten Grenzgänger im Schreiben zwischen online und offline.
Die Bibliotheksinitiative zeigt Wirkung: Stadt und Kanton prüfen den Standort „Union / Blumenmarkt“ für eine umfassende „Public-Library“.
   Gemunkelt wurde schon seit Monaten, dass nicht nur die Hauptpost, sondern auch das Unions-Gebäude als Standort für eine umfassende zentrale Bibliothek in Betracht gezogen werden könnte. Mit der Mitteilung vom 19. Juni haben Stadt und Kanton nun Farbe bekannt.  Der Standort wird nun geprüft und im Jahre 2019 sollen Kantons- und Stadtparlament entsprechende Botschaften unterbreitet werden.
   Das Union-Gebäude und der Blumenbergplatz sind aus unserer Sicht sehr geeignet als Standort für eine „Public-Library“. Die Zentrumsnähe ist garantiert. Zudem besteht die Möglichkeit, die unmittelbare Umgebung  für Ausstellungen, aber auch als Begegnungsort für Bibliotheksbesucherinnen und Besucher zu nutzen. Die zukünftige Planung des Marktplatzes steht vor einer neuen Herausforderung. Eine Bibliothek ist ein Publikumsmagnet für Jung und Alt, den es bei der Projektierung zu berücksichtigen gilt.

 

Mit freundlichem Gruss und bis bald

Christian Crottogini