Newsletter März 2017

Liebe Mitglieder und Interessierte des Vereins „Pro Stadtbibliothek St. Gallen“
Montagslesen, 6. März, 18.30 Uhr, Bibliothek, Café St Gall mit Monika Schnyder

   Die St.Galler Lyrikerin Monika Schnyder wird eine persönliche Auswahl von Lieblingsgedichten aus Bänden von eher jüngeren Autorinnen und Autoren vorstellen. Sie macht sich damit auf eine Entdeckungsreise durch aktuelle Lyrik.
   Monika Schnyder ist eine Autorin, die sich gern auf Experimente einlässt, zum Beispiel in der Zusammenarbeit mit der Künstlerin Hélèn Kaufmann Wiss, aus der ihre Gedichte "Swing-by / Leuchtziffergrün" entstanden sind. Ihre Lyrik ist oft von Reisen inspiriert: Ihr erster Gedichtband ist 1999 erschienen und trägt den Titel "Hamâda". Es ist eine Sammlung von Texten über Ägypten – einer grossen Liebe der Autorin, die Arabisch spricht und auch unterrichtet. Von Begegnungen und Gedanken auf Reisen, diesmal unter anderem nach Italien und Polen ist auch der jüngste Band mit dem Titel "Tethys" inspiriert.
   Monika Schnyder ist eine Autorin, die mit offenen Augen und Ohren durch die Welt geht und nach Ausdruck in der Sprache sucht. Was sie auf ihrem Streifzug durch die Lyrik bei anderen gefunden hat, stellt sie am kommenden Montagslesen vor.

 

Vorankündigung: Hauptversammlung unseres Vereins, Donnerstag, 27. April, abends.
   In Zusammenarbeit mit unserem Vorstandsmitglied, der Musikerin Karin Gemeinhardt, wird das Ensemble „le souper du roi“ in der Bibliothek auftreten. Es erwarten Sie festliche Bläserklänge, das Trommeln von Marschmusik, intime Kammermusik, die schlichten Klänge eines Cemba los – und all dies im Wechsel mit Lesungen literarischer Perlen des Barocks.
Ein detailliertes Programm werden wir Ihnen frühzeitig zusenden.

Mit freundlichem Gruss

Christian Crottogini