Newsletter November 2016

Liebe Mitglieder, Interessentinnen und Interessenten
des Vereins «Pro Stadtbibliothek St.Gallen»

 

 

Montagslesen, 7. November, 18.30 Uhr, Bibliothek, Café St Gall, mit Eva Bachmann und Rainer Stöckli
 Für das Montagslesen im Café St Gall in der Bibliothek in der Hauptpost vom kommenden Montag, 7. November, wäre als Gast der Komponist Alfons K. Zwicker programmiert gewesen – er musste leider kurzfristig absagen. Die Vorlesestunde soll aber nicht ausfallen. Der Ersatz ist eine Blütenlese aus der soeben erschienenen Anthologie "Ich wäre überall und nirgends". Das Lesebuch vereinigt literarische Texte seit 1900 von Autorinnen und Autoren aus Inner- und Ausserrhoden und von Texten über das Appenzellerland. Insgesamt sind darin gegen 200 Schreibende versammelt, von Robert Walser über Werner Lutz und Helen Meier bis zur jungen Generation mit Dorothee Elmiger oder Laura Vogt. Man könnte stundenlang daraus vorlesen... In der halben Stunde am Montag bringen zwei der Herausgeber, Eva Bachmann und Rainer Stöckli, eine kleine Auswahl ihrer Lieblingstexte aus dem grossen Fundus zu Gehör: Heiteres und Nachdenkliches, Historisches und Zeitgenössisches, Lyrik und Prosa.

 Samstag, 5. November, 10.00 bis 17.00 Uhr, Monster, Schauriges und Gruseliges in der Stadtbibliothek Katharinen
 Klein und Gross sind zum ersten St.Galler Kinder- und Jugendliteraturfestival herzlich eingeladen. Das Programm zum Thema «Monster, Schauriges und Gruseliges» bietet schaurige Lesungen, Monster-Workshops, gruselige Ausstellungen und vieles mehr. Lasst euch überraschen! 

 Mittwoch, 9. November 2016, 19.00 Uhr
 Daniela Binder und Sibylle Engi präsentieren eine Auswahl an Belletristik-Herbstneuerscheinungen. Anschliessend Apéro und Buchausleihe. Raum für Literatur in der Hauptpost.

Montag, 14. November 2016, 10.00 Uhr, Matinée
 Brigitte Schmid-Gugler stellt ihr neues Buch «Die Fuchsens - eine Zeit- und Familiengeschichte um den Musiker Johannes Fuchs» im Raum für Literatur in der Hauptpost vor.

Montag, 14. November 2016, 19.00 Uhr, Herbstlied
 Das Trio Taralluccce spielt Musica Napoletana. Ob instrumental oder gesanglich, mit Tarallucce erleben Sie einen Abend mit viel Wärme und Temperament im Raum für Literatur in der Hauptpost.

 

Mit freundlichem Gruss

Christian Crottogini